Marika Riedl, Harfe

 

Marika Cecilia Riedl wurde 1996 geboren und bekam im Alter von sechs Jahren ihren ersten Harfenunterricht. 2011 wurde sie Jungstudentin an der Musikhochschule München und seit 2014 studiert sie an der Zürcher Hochschule der Künste bei Sarah O`Brien. Zurzeit absolviert sie ein Austauschsemester in Lausanne bei Letizia Belmondo.

 

Sie ist Preisträgerin bei zahlreichen internationalen Wettbewerben, wie am USA International Harp Competition (USA, Bloomington Indiana), Concours International Félix Godefroid in Tournai (Belgien) und sie erhielt Sonderpreise beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München (Deutschland) und beim Wettbewerb Suoni d’Arpa in Saluzzo (Italien).

 

2018 und 2020 wurde sie mit dem Studienpreis des Migros-Kulturprozent ausgezeichnet und in die Konzertvermittlung aufgenommen. Sie ist Förderpreisträgerin des Lyceums Club Zürich und der Marianne und Curt Dienemann-Stiftung Luzern, sowie Stipendiatin der Lyra Stiftung, der Zangger-Weber Stiftung und des Richard Wagner Verbands München. Der Kiwanis-Club Zürich-Enge übernahm eine Patenschaft.

 

Als Solistin konzertiert sie mit verschiedenen Orchestern, darunter die Zürcher Symphonikern, das georgischen Kammerorchester Ingolstadt, die Bad Reichenhaller Philharmoniker und das Medizinerorchester Bern.

 

Marika Cecilia spielt als Zuzügerin im Tonhallenorchester Zürich und der Philharmonia Zürich der Oper Zürich. Für die Saison 2020/21 gewann sie das Praktikum Harfe beim Sinfonieorchester Bern.

 

www.marikariedl.de